Jump to content


Photo
- - - - -

Futaba F14 L/S-Umbau


  • Please log in to reply
4 replies to this topic

#1 smashIt

smashIt

    Administrator

  • Admin
  • PipPip
  • 147 posts

Posted 08 December 2005 - 00:20

da ich zur zeit am Reflex-XTR (sehr zu empfehlen) hubschrauber schrotte stört mich natürlich das deswegen meine FC-18 dauernd belegt is. allso hab ich den entschluß gefasst meine F14 dafür zu verwenden.
F14_1.jpg
leider stellte sich heraus das meine noch ein 7-kanal version ist und deswegen das trainer-modul 4 (das ich in der FC-18 verwende) nicht funktioniert. und nach aussage eines robbe-technikers sich da auch nix machen lässt.
denkste!
ein blick auf die platine
F14_2.jpg
und eine kurze datenblatt-suche zum thema NE5044N später war klar das an pin 11 das benötigte signal anliegt.
allso kurzerhand das nötige zeug zusammengesucht:
F14_3.jpg
ein 2-adriges kabel reicht vollkommen. und die 3.5mm buchse braucht nur mono zu sein und muß nicht wie meine einen schalter besitzen. aber was man hat, das hat man (kosten=0)

als erstes wird einmal das kabel an der buchse angelötet
F14_4.jpg
braun is hier die schirmung/masse und orange der signalleiter (vorderster anschluß bei stereo-buchsen)

und nun die anschlußpunkte auf der platine:
F14_5.jpg
A ist der signalausgang des ICs (pin 11)
B führt +5V und bildet in unseren fall die masse an der L/S-buchse
zu den andern punken später mehr

fertig verlötet sieht das ganze dann so aus:
F14_6.jpg

das ausgangssignal des ICs sieht so aus:
F14_7.jpg
da die masse allerdings auf +5V liegt ist das endgültige signal an der buchse um -5V verschoben
F14_8.jpg

die buchse hab ich dann rechts oberhalb des rechten erweiterungsplatzes montiert, da dort mehr als genug platz ist.
F14_9.jpg F14_10.jpg F14_11.jpg

und jetzt wie versprochen zu den beiden anderen markierten stellen:
D ist der anschluß des multi-moduls. das den gleichen stecker wie das trainer-modul 4 hat. sowohl die +5V wie auch das signal sind dort hingeführt (die 2 pins in der mitte)
der einzige unterschied ist der widerstand bei C im signal.
theoretisch mußte es allso reichen diesen widerstand zu überbrücken um ein normales trainer-modul verwenden zu können.
falls sich jemand über diesen versuch drüber traut wär ich sehr froh wenn er das ergebnis hier postet

und bitte am simulator immer den quarz ziehn :???:

und jetzt noch eine abschließende warnung:
die anlage funktioniert mit diesem umbau am XTR wie eine Futaba mit Trainer-modul 4. ob sie allerdings wirklich auch als schülersender funktioniert konnte ich noch nicht überprüfen.
Ordnung ist etwas für Kleingeister, das Genie überblickt das Chaos!

#2 MCBrown

MCBrown

    Interessierter

  • Members
  • 1 posts

Posted 15 November 2006 - 09:24

Hallo

Ich bin mittlerweile seit ca. 10 Jahren nicht mehr geflogen und habe mir gedacht für meinen Neueinstieg (obwohl ich bereits damals nicht über das Anfänger Level hinausgekommen bin) eine Sim zu maltretieren.

Verzweifelt versuche ich nun meine F14 mittels (gekauftem) Trainer-Modul 4 mit dem Reflex XTR zum laufen zu bringen ... und bin bis jetzt kläglich gescheitert.

Welche Informationen lassen dich zum folgenden Schluss kommen?

...
leider stellte sich heraus das meine noch ein 7-kanal version ist und deswegen das trainer-modul 4 (das ich in der FC-18 verwende) nicht funktioniert. und nach aussage eines robbe-technikers sich da auch nix machen lässt.
...


Resultat meiner Versuche ist, dass die F14 als nicht angeschlossen bzw. erkannt wird ... Hilfe?

#3 smashIt

smashIt

    Administrator

  • Admin
  • PipPip
  • 147 posts

Posted 15 November 2006 - 22:53

erstmal herzlich wilkommen hier ;)

vorweg: welchen sim verwendest du denn?

obs ne 7 oder 8 kanalige is kannst einfach auf der platine nachschaun. meine hat nur anschlüsse für 7 geber. die mit 8 hat auch nen zusätzlichen stecker für das L/S-modul
im katalog von 1996 steht sie übrigens noch mit 7 kanäln drinnen, allso sollte deine auch nur 7 haben.
am multi-stecker der 7-kanaligen funktioniert das L/S-modul übrigens nicht (auch wenn der stecker passt)
deswegen bin ich ja aufs löten umgestiegen.

da meine f14 aber in meiner studentenbude liegt, und ich derzeit nicht dort bin ;) muß ich dich bei genaueren fragen zur elektronik auf nächste woche vertrösten
Ordnung ist etwas für Kleingeister, das Genie überblickt das Chaos!

#4 Arudnoh

Arudnoh

    Interessierter

  • Members
  • 1 posts

Posted 30 April 2008 - 21:01

Hi,

möchte gerne auch eine F14 an einem Simulator betreiben. Möchte den Simulator von Multiplex nutzen. FMS
Habe allerdings Probleme beim anschließen der Fernsteuerung via Interface Kabel an den Computer. Habe mir die Trainer Schüler Buchse gekauft. Auf was muss ich die Buchse stellen? Auf Schüler oder Trainer?
Muss ich auch den Quarz entfernen. Habe schon gegooglet, aber noch nicht wirklich was zu den zwei Fragen gefunden.

Mit freundlichen Grüßen

Arudnoh

#5 smashIt

smashIt

    Administrator

  • Admin
  • PipPip
  • 147 posts

Posted 30 April 2008 - 22:37

ich kenne leider den simulator von multiplex nicht, das modul müsste aber auf schüler gestellt sein und der quarz muss abgezogen werden

die anlage hat auch einen anschluss für das trainer modul, und nicht nur einen für multi-module?
wie oben geschrieben funtioniert das L/S-modul an dem für multi-module nicht.

--------edith----------
hab bei meiner fc-18 nachgeschaut:
schalter steht auf schüler und der jumper is am platinenrand eingesteckt
Ordnung ist etwas für Kleingeister, das Genie überblickt das Chaos!




1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users