Jump to content


Photo
- - - - -

Mulmabsauger fürs Aquarium


  • Please log in to reply
1 reply to this topic

#1 smashIt

smashIt

    Administrator

  • Admin
  • PipPip
  • 130 posts

Posted 13 December 2015 - 17:30

nachdem mein aquarium eher seicht ist hab ich das problem, dass ich zum mulmabsaugen sehr viel wasser aus dem becken absaugen muss
bei 240l ist das dann mehr als ich kanister für die umkehrosmose-anlage habe

was liegt allso näher als sich aus einem alten filter einen abscheider für mulm zu baun :D

erstmal danke an normahl aus dem oc.at forum für den alten ecco pro von eheim :cool:

Eheim-1.jpg

der filter zeichnet sich durch einen grossen topf aus (auch im durchmesser)

zusätzlich bekommt er noch einen kaffeefilter verpasst um auch leichte partikel zurückzuhalten

Eheim-2.jpg

aus dem filter werden erstmal die eigentlichen filtereinsätze entfernt
die braucht man hierfür nicht

Eheim-3.jpg

als nächstes wird die abdeckung des pumpenrades abgenommen

Eheim-4.jpg

unter dem deckel befindet sich ein roter einsatz der ebenfalls entfernt wird

Eheim-5.jpg

unter dem roten teil steckt noch eine gummikugel die schätzomativ als rückschlagventil gedacht war
die braucht man auch nicht

Eheim-6.jpg

nun wird in den deckel an folgender stelle ein schlitz gesägt

Eheim-7.jpg

das sollte dann so aussehen

Eheim-8.jpg

jetzt braucht man noch ein kleines stück plastik um den rechten steg etwas zu erhöhen

Eheim-10.jpg

Eheim-11.jpg

als kleber hab ich mich für stabilit express entschieden, da ich mit epoxy und wasser schon schlechte erfahrungen gemacht habe :(

das ganze dient dazu um das wasser vorrangig tangential in den topf einströmen zu lassen

Eheim-12.jpg

hoffentlich stellt sich dadurch ein bischen eine zyklon-wirkung ein ;)

mein kaffeefilter hatte noch einen griff um ihn aus der maschine zu heben
weg damit :D

Eheim-13.jpg

damit sich der filter unten auf den pumpenkopf aufsetzen lässt müssen noch folgende laschen entfernt werden

Eheim-14.jpg

für die beiden laschen die den deckel festhalten müssen auch entsprechende ausnehmungen im kaffeefilter gefertigt werden

Eheim-15.jpg

jetzt wird angezeichnet wo der filter auf dem pumpenkopf aufliegt

Eheim-16.jpg

acrylkleber auftragen (farbe egal ;) )

Eheim-17.jpg

und den kaffeefilter aufsetzen

Eheim-18.jpg

jetzt muss alles gut durchhärten

und nächstes wochenende kommt dann der test ob es auch wirklich so wie erhofft funktioniert :D
Ordnung ist etwas für Kleingeister, das Genie überblickt das Chaos!

#2 smashIt

smashIt

    Administrator

  • Admin
  • PipPip
  • 130 posts

Posted 30 December 2015 - 00:50

funktioniert leider nicht wie erhofft :(

 

es bleiben zuviele schwebstoffe im wasser die den filter zusetzen


Ordnung ist etwas für Kleingeister, das Genie überblickt das Chaos!




3 user(s) are reading this topic

0 members, 3 guests, 0 anonymous users